info (at) doerthe-ziemer.de
DÖRTHE ZIEMER
Freie Projektredakteurin und Autorin

RSS Feed Widget
Cover Fotos für die Pressefreiheit 2014

Fotos für die Pressefreiheit

Reporter ohne Grenzen, Berlin, 2014

Der 20. Band "Fotos für die Pressefreiheit" zeigt Aufnahmen u.a. aus Russland zum Thema Korruption und aus den USA zum Thema privater Waffenbesitz. Die Fotografen erzählen von ihrer Arbeit an den Werken, etwa, wie es gelang, Frauen in der indischen Armee zu fotografieren oder Bilder von den Protesten in der Türkei über Soziale Medien zu transportieren.

(Textredaktion, Textproduktion)

Bestellen

Cover Themenheft 10 Jahre EU-Osterweiterung

Osterweiterung – zehn Jahre in der EU

n-ost, Berlin, 2014

Frauenpower im Baltikum, Firmengründer in der Slowakei: Seit dem EU-Beitritt vor zehn Jahren haben die Osteuropäer in ihren Ländern einiges bewegt. Einige Träume sind jedoch geplatzt. Osterweiterung – der Titel verweist auch auf die Länder außerhalb der Außengrenze, in denen die Sehnsucht zur EU groß ist.

(Textredaktion, Textproduktion)

Weitere Infos / Bestellen

Cover Fotos für die Pressefreiheit 2013

Fotos für die Pressefreiheit

Reporter ohne Grenzen, Berlin, 2013

Seit 1994 veröffentlicht Reporter ohne Grenzen jährlich zum 3. Mai, dem internationalen Tag der Pressefreiheit, den Band Fotos für die Pressefreiheit. Zum wiederholten Mal gehören 2013 die Länder des Arabischen Frühlings dazu. Der Fotoband zeigt u.a. Bilder aus Syrien, Ägypten und Saudi Arabien.

(Textredaktion)

Bestellen

Cover Broschüre Lübbener Forum

Hinsehen, Erkennen, Verändern

Universität Bielefeld, IKG, 2012

Rechtsextremismus und Gewalt können nur bekämpft werden, wenn sie auf der öffentlichen Agenda stehen. Die Broschüre zeigt, wie das Lübbener Forum gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit das Thema seit 15 Jahren auf die Tagesordnung hebt: Es legt beharrlich den Finger in die Wunde, klärt auf und stellt sich Nazis in den Weg.

(Gestaltung, Texte, Redaktion)

Zur Broschüre

Buchcover (Kein) Schluss-Strich

1989-2009: (Kein) Schluss-Strich

n-ost und Allitera-Verlag München, 2010

Wie erinnern sich die Menschen zwischen Berlin und Sofia an den Fall des Eisernen Vorhangs? Das Buch analysiert die Debatten und Veranstaltungen des Jubiläumsjahres 2009 in Mittel- und Südosteuropa. Die Erinnerung an 1989 kann dazu beitragen, eine europäische Identität zu stiften. Mit einem Vorwort von György Dalos und Beiträgen von acht n-ost Autoren

(Projektleitung und Redaktion)

Leseprobe

Buchcover Zur Freiheit befreit

1989-2009: Zur Freiheit befreit

n-ost und Renovabis München, 2009

Welche Auswirkungen hat der politische Umbruch von 1989 bis heute? 16 Texte von n-ost Autoren geben Einblicke in die Transformationsdynamik des östlichen Europas: 20-Jährige von 1989 und heute im Gespräch. Boulevardmedien als Westimport für Osteuropa. Aufarbeitung in der Schule mangelhaft. Mit einer Einleitung von Karl Schlögel

(Konzept und Redaktion)

Zur Broschüre

Buchcover Erinnerungskultur

Kein Wort stand in den Geschichtsbüchern...

n-ost und Stiftung EVZ, 2009

Das Gedenken an den Zweiten Weltkrieg am 1. September 2009, 70 Jahre nach dessen Ausbruch, hat gezeigt, wie unterschiedlich in den Ländern Europas mit Geschichte umgegangen wird. Regierungen streiten über Schuld und Beteiligung, korrigieren Opferzahlen. Auch jenseits dessen ist die Erinnerung ambivalent. Mit einer Einleitung von Jan Pallokat und Beiträgen von Stipendiaten der n-ost Recherchestipendien 2009

(Konzept, Projektleitung und Redaktion)

Zur Broschüre

Cover Stadtchronik Lübbenau

Geschichte der Stadt Lübbenau - 20. Jahrhundert

Herausgeber: Stadt Lübbenau (Spreewald), 2004

Fortschreibung der Stadtchronik Paul Fahlischs durch Bürger der Stadt. Themen u.a.: Vom Ackerbürgerstädtchen zum Industriestandort. Was ist aus dem Schloss und seinen Herren geworden? Schule, Vereine und Kirche in Lübbenau. Spreewald und Tourismus.

(Mitautor)