info (at) doerthe-ziemer.de
DÖRTHE ZIEMER
Freie Projektredakteurin und Autorin

Porträt Dörthe Ziemer, freie Projektredakteurin
WAS MICH ANTREIBT
Gute Information und Kommunikation ermöglichen Beteiligung
an den Prozessen in unserer Gesellschaft.
Basis guter Information ist ein wahrhaftiger, ehrlicher und
konstruktiver Journalismus.
Zur guter Kommunikation gehören Reflexionsvermögen und Empathie.
Diese erwerben wir durch Kultur, indem wir uns selbst
und unser Gegenüber entdecken.

WOHER ICH KOMME
Geboren in Lübben, aufgewachsen in Luckau, bin ich ein Kind der Niederlausitz.
Bis zum zwölften Lebensjahr war ich ein Kind des DDR-Bezirks Cottbus,
Kreis Luckau.
Ich erlebte die Region als Braunkohleregion. Außenstehende sahen damals in ihr gern das Niemandsland, die Provinz, aus der man wegzog. Ich sah sie als spannende grenzüberschreitende und multilinguale Region mitten in Europa, Heimat der Sorben/Wenden.
Heute ist die Lausitz Strukturwandelland: ein Labor für Wandel, für Innovation und Nachhaltigkeit und für Mitgestaltung durch Beteiligung und Kultur.
Ich lebe heute am nördlichen Rand der Lausitz – im Schenkenländchen.
Dort, wo Tonabbau schon vor 100 Jahren Strukturwandel bewirkt hat.